Haus & Garten

Unser Haus

Unser Haus wurde 1975 erbaut und dient uns in seiner vielfältigen und erlebnisreichen Gestaltung als Grundlage unserer Arbeit. Der Architekt Seyert berücksichtigte in der Planung die Beziehung zwischen Architektur, Kind und Geschehen. Die Räume sollten einer behaglichen Wohnung ähneln mit Nischen und Winkeln, die sich auch wieder für den Bewegungsdrang öffnen.

 

Die herab geneigten Dachflächen bilden dazu Raumabschnitte mit geringer Raumhöhe. In der Raummitte entstand eine große Fläche für das Freispiel.  Diese Umgebung entwickelt eine reiche Gefühls- und Empfindungswelt und fördert ein lebendiges und phantasievolles Spiel. Alle Gruppenräume haben einen direkten Zugang zu unserem schön gestalteten Außengelände.

Unser Garten

Im Jahr 2000 feierten wir unser 25 jähriges Bestehen und nahmen es zum Anlass das Außengelände zu überplanen. Ausgangspunkt war der erhöhte Bewegungsbedarf der Kinder. In den Landschaftsarchitektinnen Heike Rößler und Marianne Drenske-Krohm fanden wir eine hilfreiche Unterstützung bei der Umsetzung. Neben den vorhandenen kleinen Spielnischen, dem Bauplatz, dem Gemüsebeet, den Spielhügeln,  den Mulden und Sandkästen entschlossen wir uns auch zur Anlage verschiedener Spielgeräte.

 

Absoluter Mittelpunkt ist nunmehr die Nestschaukel, die mehreren Kindern die Möglichkeit des gemeinsamen Schaukelns gibt. Sie fördert den Gemeinschaftssinn und das Gleichgewicht.  Entstanden ist eine Mischung aus Naturräumen und gestalteten Spielräumen. Jedem Kind wird so die Möglichkeit gegeben sein eigenes Spiel in der Natur zu finden.