Typisch Junge - typisch Mädchen


Vieles hat sich in den letzten Jahrzehnten geändert. Doch noch immer sind die Geschlechterrollen überraschend eng. Rollenklischees sind hartnäckig - und so vertraut, dass es manchmal schwer fällt, sie wahrzunehmen. 


Assoziieren Sie bei einem Mädchen eher Wort wie sanft, zart und ähnliches, während Sie einem Jungen eher Begriffe wie robust oder abenteuerlustig zuschreiben? Kindliche Handlungsspielräume werden von uns Erwachsenen - zumeist unbewusst - von Geburt an geprägt. Umso wichtiger ist es den Blick zu schärfen.

 

Dozentin

Annette Märker

ehem. Erzieherin, systemische Familientherapeutin und Dozentin der Familienbildungsstätte der Stadt Bochum.



Termin

Mittwoch, 6. November 2019 um 20.00 Uhr



Veranstaltungsort

Waldorfkindergarten Bochum e.V., Hauptstraße 238, 44892 Bochum



Artikel Autor/in

Heike Rößler