Waldorfkindergarten Bochum Langendreer

Osteopathie und Kiss – Modediagnose oder tägliches Brot

Immer häufiger stellen junge Eltern sich die Frage, ob ihr Kind ein Kiss Syndrom hat. Die Symptome sind vielseitig, wie z.B. Kopfdeformationen, Unruhezustände, Saug-und Schluckstörungen bis hin zu Wahrnehmungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen und Konzentrationsschwäche. KISS ist die Abkürzung für Kopfgelenk-induzierte-Symmetrie-Störung. Der Vortrag  informiert über das Krankheitsbild und die Möglichkeiten aus osteopathischer Sicht.

Samstag, 17. März 2012 / 10.00 – 11.00 Uhr

 Plakat_Osteopath_KISS

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archive